Luft Wasser Wärmepumpe

Wärmequelle Luft

Luft gibt es überall. Außerdem kann sie ohne größeren baulichen Aufwand erschlossen werden. Daher sind die Wärmepumpen auch die idealen Systeme bei der Heizungssanierung: geringer Aufwand, große Wirkung. Energiequelle: Außenluft
In der Regel dient Aussenluft bei Luft/Wasser-Wärmepumpen als Wärmequelle. Bei Gewerbe- und Industrieanlagen besteht auch die Möglichkeit, Raum- bzw. Abluft zu nutzen.

Geringe Kosten - großer Nutzen

Die geringen, gut kalkulierbaren Erschliessungskosten sind ein grosser Vorteil der Wärmequelle Luft. Die Nutzung der Luft bedarf keiner Genehmigung. Luft/Wasser-Wärmepumpen können im Haus oder ausserhalb des Hauses aufgestellt werden. Die Innenaufstellung erfordert Luftkanäle für die Zu- und Abfuhr der Aussenluft. Die Aussenaufstellung benötigt weniger Raum; hier sind die Aufstellungshinweise zu beachten (zur Vermeidung von Belästigungen durch Schallemissionen).

Die schwankende und das gerade in der Heizsaison niedrige Temperaturniveau der Aussenluft bewirkt einen geringfügig höheren Energiebedarf. Der bivalente Betrieb kann im Gebäudebestand eine interessante und kostengünstige Alternative sein. Die Auslegung der Wärmepumpe erfolgt auf den Bivalenzpunkt, abhängig von der Höhe der Investition kann dieser zwischen 3 und -5 °C liegen. Auch im Neubau bieten Luft/Wasser- Wärmepumpen eine kostengünstige Alternative zu anderen Wärmequellen. Der Betrieb ist meistens monoenergetisch mit einem Auslegungspunkt (Bivalenzpunkt) zwischen -2 und -7 °C. Hierbei deckt die Wärmepumpe dann ca. 95 - 98 % des gesamten jährlichen Energiebedarfes.

Heizungswärmepumpen für Innen- oder Aussen



Brauchwarmwasser Wärmepumpen

Die Energie zur Erwärmung des Wassers wird aus der Umgebungsluft gewonnen. Dabei kann die kühle Abluft der Wärmepumpe durch einen Abluftkanal ins Freie geleitet werden. Oder in einen anderen Raum, z.B. in die Vorratskammer, zur Kühlung.
Diese Art der Warmwasserbereitung eignet sich hervorragend für die Kombination von Biomasse Heizungen um in den Sommermonaten den Heizkessel nicht in Betrieb nehmen zu müssen.

Schwimmbadwärmepumpen

Die Technologie von Wärmepumpen ermöglicht
Ihnen, Ihren Swimmingpool auf die einfachste und
effizienteste Art zu beheizen. Nutzen Sie dabei die Energie,
für die Sie nichts bezahlen müssen und die Technologie,
die es einzig und allein Ihnen überläßt, die gewünschte
Temperatur Ihres Swimmingpools zu bestimmen - auch
wenn die Sonne mal nicht scheint.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren